Petersburger Hängung und Co…

Hängen mehrere Bilder an einer Wand, sollten Sie zu einander in Beziehung gesetzt werden. Man kann dabei die untere Rahmenkante als Bezug nehmen und alle Bilder mit der Unterkante auf diese Höhe bringen. Das gleiche funktioniert auch mit der oberen Kante. Unterschiedlich große Bilder sollte man vermitteln. Die Mitte aller Bilder befindet sich dann auf gleicher Höhe.

Bei der sog. „Petersburger Hängung“ werden Bilder unterschiedlicher Größen dicht nebeneinander über die gesamte Wandfläche verteilt. Fangen Sie einfach irgendwo an und hängen Sie die weiteren Bilder im Bezug dazu.

 

Ein besonders schönes Beispiel für eine Petersburger Hängung finden Sie im Katzen-Café in Bremen.

zurück zum Seitenanfang